DER VIERTE LAGEBERICHT – Manipulation religiöser Traditionen und Überzeugungen

 

Um die heutzutage ablaufenden Aktivitäten der Besucher auf der Welt zu verstehen, müssen wir euch mehr Informationen geben über ihren Einfluss auf die Institutionen und Werte der Weltreligionen sowie auf die grundlegenden spirituellen Impulse, die in eurer Natur liegen und die in vielerlei Hinsicht typisch für intelligentes Leben in weiten Bereichen der Größeren Gemeinschaft sind.

 

Wir sollten beginnen, indem wir erläutern, dass die Aktivitäten, die die Besucher zu dieser Zeit auf der Welt durchführen, bereits viele Male zuvor an vielen verschiedenen Orten mit vielen verschiedenen Kulturen in der Größeren Gemeinschaft durchgeführt worden sind. Eure Besucher sind nicht die Erfinder dieser Maßnahmen, sondern wenden sie lediglich nach eigenem Ermessen an und haben dies bereits viele Male zuvor getan.

 

Es ist wichtig, dass ihr begreift, dass Fähigkeiten zur Beeinflussung und zur Manipulation in der Größeren Gemeinschaft bis zu einem hohen Grad an Wirksamkeit ausgereift worden sind. Je geschickter und technologisch kompetenter Rassen werden, desto subtiler und umfassender wird die Art der Beeinflussung, die sie aufeinander ausüben. Menschen haben sich bislang nur weit genug entwickelt, um untereinander konkurrieren zu können, und daher verfügt ihr noch nicht über diesen Anpassungsvorteil. Dies ist einer der Gründe, warum wir euch dieses Material präsentieren. Ihr tretet in ganz neue Umstände ein, die sowohl die Kultivierung der euch angeborenen Begabungen als auch das Erlernen ganz neuer Fähigkeiten erfordern.

 

Obwohl sich die Menschheit in einer einzigartigen Situation befindet, ist der Eintritt in die Größere Gemeinschaft unzählige Male zuvor mit anderen Rassen geschehen. Daher ist das, was euch derzeit angetan wird, bereits zuvor getan worden. Es wurde zu einer hohen Reife fortentwickelt und wird jetzt eurem Leben und eurer Situation mit einer, wie wir meinen, relativen Leichtigkeit angepasst.

 

Das Pazifizierungsprogramm, das von den Besuchern implementiert wird, ermöglicht dies zum Teil. Der Wunsch nach friedlichen Beziehungen und der Wunsch, Kriege und Konflikte zu vermeiden, sind bewundernswert, aber sie können und werden faktisch gegen euch verwendet. Selbst eure edelsten Impulse können für andere Zwecke benutzt werden. Ihr konntet dies in eurer eigenen Geschichte, in eurer eigenen Natur und in euren eigenen Gesellschaften feststellen. Frieden kann nur auf einem festen Fundament der Weisheit, der Kooperation und der wahren Fähigkeit errichtet werden.

 

Die Menschheit ist bislang naturgemäß mit der Errichtung friedlicher Beziehungen zwischen ihren eigenen Stämmen und Nationen beschäftigt gewesen. Aber jetzt gibt es größere Probleme und Herausforderungen. Wir betrachten dies als Chance für eure Entwicklung, denn nur die Herausforderung des Eintritts in die Größere Gemeinschaft kann die Welt einen und euch die Grundlage dafür bieten, dass diese Einheit echt, stark und effektiv sein kann.

 

Wir sind daher nicht gekommen, um eure religiösen Institutionen oder eure grundlegendsten Impulse und Werte zu kritisieren, sondern um aufzuzeigen, wie sie von denjenigen außerirdischen Rassen, die auf eurer Welt intervenieren, gegen euch verwendet werden. Und falls es in unserer Macht steht, wollen wir die rechte Anwendung eurer Gaben und eurer Errungenschaften zugunsten der Bewahrung eurer Welt, eurer Freiheit und eurer Integrität als Rasse im Rahmen der Größeren Gemeinschaft fördern.

 

Die Besucher verfolgen grundsätzlich einen praxisorientierten Ansatz. Dies ist sowohl eine Stärke als auch eine Schwäche. Da wir sie, hier und anderenorts, beobachtet haben, wissen wir, dass es ihnen Schwierigkeiten bereitet, von ihren Plänen abzuweichen. Sie können weder gut mit Veränderung zurechtkommen, noch können sie mit Komplexität sehr effektiv umgehen. Deshalb führen sie ihren Plan in einer fast nachlässigen Weise durch, denn sie glauben, dass sie im Recht sind und dass sie sich im Vorteil befinden. Sie glauben nicht, dass die Menschheit Widerstand gegen sie aufbringen wird – zumindest keinen Widerstand, der sie stark beeinträchtigen wird. Und sie glauben, dass ihre Geheimnisse und ihre Pläne gut aufgehoben sind und sich jenseits der menschlichen Vorstellungskraft befinden.

 

In diesem Lichte macht uns die Weitergabe dieses Materials an euch zu ihren Feinden, zumindest aus ihrer Sicht. Aus unserer Sicht versuchen wir jedoch lediglich, ihrem Einfluss entgegenzuwirken und euch das Verständnis, das ihr braucht, und die Sichtweise zu geben, auf die ihr euch stützen müsst, um eure Freiheit als eine Rasse zu bewahren und die Realitäten der Größeren Gemeinschaft zu bewältigen.

 

Aufgrund der praxisorientierten Ausrichtung ihrer Vorgehensweise möchten sie ihre Ziele mit der größtmöglichen Effizienz erreichen. Sie möchten die Menschheit vereinen, jedoch nur zu ihren eigenen Bedingungen und im Einklang mit ihren Aktivitäten auf der Welt. Für sie ist die Einheit der Menschheit ein pragmatisches Anliegen. Sie schätzen keine kulturelle Vielfalt; sie schätzen sie ganz sicher nicht in ihren eigenen Kulturen. Daher werden sie versuchen, sie, falls möglich, zu beseitigen oder zu minimieren, wo immer sie ihren Einfluss ausüben.

 

In unserem vorangegangenen Vortrag sprachen wir über den Einfluss der Besucher auf neue Formen der Spiritualität – auf neue Ideen und neue Ausdrucksformen menschlicher Göttlichkeit und menschlicher Natur, die es auf eurer Welt derzeit gibt. In unserer jetzigen Diskussion möchten wir uns auf die traditionellen Werte und Institutionen konzentrieren, die eure Besucher zu beeinflussen versuchen und heutzutage beeinflussen.

 

Bei ihrem Versuch, Gleichförmigkeit und Angepasstheit zu fördern, werden sich die Besucher auf diejenigen Institutionen und diejenigen Werte stützen, die nach Ihrer Ansicht am stabilsten und praktischsten für ihre Zwecke sind. Sie sind nicht an euren Vorstellungen interessiert, und sie sind nicht an euren Werten interessiert, es sei denn, diese Dinge könnten ihre Agenda voranbringen. Täuscht euch nicht selbst, indem ihr denkt, dass sie sich zu eurer Spiritualität hingezogen fühlen, weil ihnen selbst solche Dinge fehlen. Dies wäre ein törichter und vielleicht fataler Fehler. Glaubt nicht, dass sie von eurem Leben und denjenigen Dingen, die euch faszinieren, begeistert sind. Denn ihr werdet sie nur in seltenen Fällen auf diese Weise beeinflussen können. Jegliche natürliche Neugier ist aus ihnen herausgezüchtet worden, und nur sehr wenig davon ist übriggeblieben. Es gibt in der Tat nur sehr wenig von dem, was ihr als “Geist” bezeichnen würdet oder was wir als “Varne” oder den “Weg der Einsicht“ bezeichnen würden. Sie werden kontrolliert und sind kontrollierend und folgen Denkmustern und Verhaltensweisen, die fest verankert sind und streng durchgesetzt werden. Sie könnten den Eindruck vermitteln, als würden sie eure Gedanken nachempfinden, aber dies geschieht nur, um eure Gefolgschaft zu erlangen.

 

In den traditionellen religiösen Institutionen auf eurer Welt werden sie versuchen, diejenigen Werte und diejenigen grundlegenden Überzeugungen auszunutzen, die in Zukunft dazu dienen können, eure Gefolgschaft sicherzustellen. Lasst uns euch einige Beispiele geben, die sowohl aus unseren eigenen Beobachtungen als auch aus der Einsicht, die die Unsichtbaren uns im Laufe der Zeit vermittelt haben, stammen.

 

Viele in eurer Welt folgen dem christlichen Glauben. Wir halten dies für  bewundernswert, obwohl er gewiss nicht der einzige Zugang zu grundlegenden Fragen der spirituellen Identität und des Sinns im Leben ist. Die Besucher werden die grundlegende Idee der Gefolgschaft zu einem einzigen Führer ausnutzen, um Gefolgschaft zu ihrer Sache zu erzeugen. Im Rahmen dieser Religion wird die Identifizierung mit Jesus Christus stark ausgenutzt werden. Die Hoffnung und die Verheißung seiner Rückkehr auf die Welt bieten euren Besuchern eine perfekte Gelegenheit, ganz besonders zu dieser Zeitenwende des Jahrtausends.

 

Nach unserem Verständnis wird der wahre Jesus nicht auf die Welt zurückzukehren, denn er arbeitet gemeinsam mit den Unsichtbaren und dient sowohl der Menschheit als auch anderen Rassen. Derjenige, der kommen und seinen Namen beanspruchen wird, wird aus der Größeren Gemeinschaft stammen. Er wird jemand sein, der zu diesem Zweck von den Kollektiven, die heute auf der Welt sind, geboren und gezüchtet wird. Er wird menschlich aussehen und im Vergleich zu dem, was ihr derzeit erreichen könnt, herausragende Fähigkeiten aufweisen. Er wird vollkommen uneigennützig erscheinen. Er wird in der Lage sein, Handlungen zu vollbringen, die entweder Angst oder große Ehrfurcht hervorrufen werden. Er wird in der Lage sein, Bilder zu projizieren von Engeln, Dämonen oder was immer seine Befehlshaber euch zeigen wollen. Er wird den Anschein machen, spirituelle Kräfte zu besitzen. Doch er wird aus der Größeren Gemeinschaft kommen, und er wird Teil eines Kollektivs sein. Und er wird die Bereitschaft aufflammen lassen, ihm zu folgen. Und schließlich wird er dazu aufrufen, diejenigen, die ihm nicht folgen können, auszugrenzen oder zu vernichten.

 

Den Besuchern ist es gleichgültig, wie viele eurer Menschen vernichtet werden, solange sie die uneingeschränkte Gefolgschaft der Mehrheit haben. Daher werden sich die Besucher auf diejenigen grundlegenden Vorstellungen konzentrieren, die ihnen diese Autorität und diesen Einfluss verschaffen.

 

Eine Wiederkunft Christi wird also von euren Besuchern bereits vorbereitet. Wir erkennen, dass es Anzeichen hierfür bereits auf der Welt gibt. Die Menschen erkennen die Anwesenheit der Besucher oder die Natur der Realität in der Größeren Gemeinschaft nicht, und daher werden sie natürlich ihre bisherigen Überzeugungen fraglos weiter akzeptieren und glauben, dass die Zeit für die große Rückkehr ihres Retters und ihres Lehrers gekommen ist. Aber derjenige, der kommen wird, wird nicht von den himmlischen Heerscharen stammen, er wird nicht die Kenntnis oder die Unsichtbaren repräsentieren und er wird auch nicht den Schöpfer oder den Willen des Schöpfers repräsentieren. Wir haben die Ausarbeitung dieses Plans auf der Welt beobachtet. Wir haben auch gesehen, wie ähnliche Pläne in anderen Welten durchgeführt wurden.

 

In anderen religiösen Traditionen wird Gleichförmigkeit von den Besuchern gefördert werden – ihr würdet diese als fundamentale Religionen bezeichnen, die auf der Vergangenheit basieren, die auf Treue zu Autoritäten basieren und die auf Angepasstheit an die Institution basieren. Dies nutzt den Besuchern. Sie sind nicht an den Ideologien und Werten eurer religiösen Traditionen interessiert, sondern nur an ihrer Nützlichkeit. Je mehr die Menschen auf die gleiche Weise denken, auf die gleiche Weise handeln und je vorhersehbarer ihre Reaktionen sind, desto nützlicher sind sie für die Kollektive. Diese Konformität wird in vielen unterschiedlichen Traditionen gefördert. Die Absicht besteht hier nicht darin, alle gleich zu machen, sondern sie in ihrem Inneren arglos zu halten.

 

In einem Teil der Welt wird eine bestimmte religiöse Ideologie vorherrschen, in einem anderen Teil der Welt wird eine andere religiöse Ideologie vorherrschen. Das ist vollkommen nützlich für eure Besucher, denn es ist ihnen egal, ob es mehr als eine Religion gibt, solange es Ordnung, Anpassung und Gefolgschaft gibt. Da sie keine eigene Religion besitzen, der ihr euch möglicherweise anschließen oder mit der ihr euch identifizieren könntet, werden sie eure benutzen, um ihre eigenen Werte durchzusetzen. Denn sie schätzen nur die uneingeschränkte Gefolgschaft zu ihrer Sache und zu den Kollektiven, und sie streben eure uneingeschränkte Gefolgschaft an, damit ihr mit ihnen in einer Weise zusammenwirkt, die sie euch vorschreiben. Sie werden euch zusichern, dass dies zu Frieden und Erlösung auf der Welt sowie zur Wiederkehr derjenigen religiösen Erscheinung oder Persönlichkeit führen wird, die hier am höchsten geschätzt wird.

 

Dies soll nicht bedeuten, dass fundamentalistische Religionen generell von fremden Kräften beherrscht werden, denn wir erkennen, dass fundamentalistische Religionen in eurer Welt fest verankert worden sind. Was wir damit zum Ausdruck bringen wollen, ist, dass die damit zusammenhängenden Impulse und Mechanismen von den Besuchern intensiviert und für ihre eigenen Zwecke ausgenutzt werden. Daher muss von allen wahren Gläubigen in ihren jeweiligen Traditionen große Sorgfalt angewandt werden, um diese Einflüsse zu erkennen und ihnen, wenn möglich, entgegenzuwirken. In diesem Bereich sind es nicht die durchschnittlichen Personen auf der Welt, die die Besucher zu überzeugen versuchen; es ist die Führungsebene.

 

Die Besucher glauben fest daran, dass die Menschheit sich selbst und die Welt zerstören wird, wenn sie nicht rechtzeitig eingreifen. Dies beruht nicht auf Wahrheit; es ist lediglich eine Vermutung. Obwohl für die Menschheit die Gefahr der Selbstvernichtung besteht, ist dies nicht zwingend euer Schicksal. Aber die Kollektive glauben, dass dies so ist, und daher müssen sie mit Eile handeln und treiben mit großem Nachdruck ihre Überzeugungsprogramme voran. Diejenigen, die überzeugt werden können, werden als nützlich bewertet werden, diejenigen hingegen, die nicht überzeugt werden können, werden beseitigt und ausgegrenzt werden. Sollten die Besucher mächtig genug werden, um die vollständige Kontrolle über die Welt zu erlangen, werden diejenigen, die sich nicht unterordnen, einfach ausgelöscht werden. Doch die Besucher werden die Zerstörung nicht selbst ausführen. Das wird durch diejenigen Personen auf der Welt ausgeführt, die vollständig unter ihren Einfluss geraten sind.

 

Wir wissen, dass dies ein schreckliches Szenario ist, aber es darf keine Unklarheit darüber herrschen, wenn ihr das, was wir in unseren Botschaften an euch zum Ausdruck bringen, verstehen und empfangen wollt. Es ist nicht die Vernichtung der Menschheit, sondern die Integration der Menschheit, die die Besucher anstreben. Sie werden sich mit euch zu diesem Zweck kreuzen. Sie werden versuchen, eure religiösen Impulse und Institutionen für diesen Zweck umzulenken. Sie werden sich auf eine verborgene Art und Weise auf der Welt für diesen Zweck festsetzen. Sie werden Regierungen und Regierungsführer zu diesem Zweck beeinflussen. Sie werden militärische Mächte auf der Welt zu diesem Zweck beeinflussen. Die Besucher sind zuversichtlich, dass sie erfolgreich sein können, denn bislang sehen sie, dass die Menschheit noch nicht genug Widerstand geleistet hat, um ihren Maßnahmen entgegenzuwirken oder ihre Pläne zu durchkreuzen.

 

Um dem entgegenzuwirken, müsst ihr den Weg der Kenntnis in der Größeren Gemeinschaft erlernen. Jede freie Rasse im Universum muss den Weg der Kenntnis lernen, aber er kann im Rahmen ihrer eigenen Kulturen ausgestaltet werden. Dies ist die Quelle individueller Freiheit. Dies ermöglicht es Individuen und Gesellschaften, wahre Integrität zu besitzen und die Weisheit zu erlangen, die erforderlich ist, um den Einflüssen, die der Kenntnis entgegenwirken, standzuhalten, sowohl auf ihren eigenen Welten als auch in der Größeren Gemeinschaft. Es ist daher erforderlich, neue Wege zu erlernen, denn ihr betretet eine neue Situation mit neuen Kräften und neuen Einflüssen. Und dies ist tatsächlich nicht irgendeine mögliche Zukunftsperspektive, sondern eine unmittelbar anstehende Herausforderung. Das Leben im Universum wartet nicht, bis ihr bereit seid. Ereignisse werden geschehen, ob ihr bereit seid oder nicht. Visitationen haben sich ohne eure Zustimmung und ohne eure Erlaubnis ereignet. Und eure grundlegenden Rechte werden in einem weit größeren Ausmaß verletzt, als euch überhaupt bekannt ist.

 

Aus diesem Grund sind wir nicht nur gesandt worden, um unsere Sichtweise darzulegen und euch Mut zuzusprechen, sondern um einen Aufruf, ein Alarmsignal erklingen zu lassen, um Bewusstsein und Hingabe in euch zu wecken. Wir haben bereits gesagt, dass wir eure Rasse nicht mittels einer militärischen Intervention retten können. Das ist nicht unsere Aufgabe. Und selbst wenn wir versuchen würden, dies zu tun, und die Stärke aufbringen würden, um diesen Plan auszuführen, würde eure Welt zerstört werden. Wir können nur unseren Rat erteilen.

 

Ihr werdet in Zukunft einen Eifer des religiösen Glaubens erleben, der in gewalttätiger Weise zum Ausdruck kommt und sich gegen Menschen, die dies ablehnen, und gegen weniger starke Nationen richtet und der als Waffe des Angriffs und der Zerstörung verwendet wird. Die Besucher möchten nichts lieber, als dass eure religiösen Institutionen die Nationen regieren. Dem müsst ihr widerstehen. Die Besucher möchten nichts lieber, als dass religiöse Werte von allen geteilt werden, denn dadurch würden die ihnen zur Verfügung stehenden Arbeitskräfte vermehrt und ihre Aufgabe erleichtern. Solch ein Einfluss richtet sich in all seinen Erscheinungsformen im Wesentlichen auf Duldung und Unterwerfung – Unterwerfung des Willens, Unterwerfung des Zwecks und Unterwerfung des eigenen Lebens und der eigenen Fähigkeiten. Dennoch wird dies als eine große Errungenschaft für die Menschheit gefeiert werden, als großer gesellschaftlicher Fortschritt, als eine neue Vereinigung der menschlichen Rasse, als eine neue Hoffnung für Frieden und Ruhe, als ein Triumph des menschlichen Geistes über die menschlichen Instinkte.

 

Daher kommen wir mit unserem Rat und ermutigen euch, es zu unterlassen, unkluge Entscheidungen zu treffen, euer Leben Dingen, die ihr nicht versteht, zu übergeben und euer Urteilsvermögen und eure Diskretion zugunsten irgendeiner in Aussicht gestellten Belohnung aufzugeben. Und wir müssen euch dazu ermutigen, die Kenntnis in euch nicht zu verraten, die spirituelle Intelligenz, mit der ihr geboren wurdet und die jetzt eure einzige und größte Hoffnung darstellt.

 

Vielleicht werdet ihr das Universum für einen Ort ohne Gnade halten, wenn ihr dies hört. Vielleicht werdet ihr zynisch und ängstlich werden und denken, dass Gier universell ist. Aber dies ist nicht der Fall. Was jetzt notwendig ist, ist, dass ihr stark werdet, stärker als ihr derzeit seid, stärker ihr jemals zuvor gewesen seid. Gestattet keine Kommunikation mit denjenigen, die auf eurer Welt intervenieren, bis ihr diese Stärke erreicht habt. Öffnet euren Verstand und euer Herz nicht den Besuchern von jenseits der Welt, denn sie kommen hierher, um ihre eigenen Ziele zu verfolgen. Glaubt nicht, dass sie eure religiösen Prophezeiungen oder größten Ideale verwirklichen werden, denn dies ist eine Täuschung.

 

Es gibt große spirituelle Kräfte in der Großen Gemeinschaft – Individuen und sogar Nationen, die sehr hohe Ebenen der Errungenschaft erklommen haben, weit jenseits dessen, was die Menschheit bislang demonstriert hat. Aber sie kommen nicht und übernehmen nicht die Kontrolle über andere Welten. Sie stellen keine politischen und wirtschaftlichen Mächte im Universum dar. Sie beteiligen sich nicht am Handel über die Erfüllung ihrer eigenen Grundbedürfnisse hinaus. Sie reisen selten, außer in Notfällen.

 

Abgesandte werden geschickt, um diejenigen, die dabei sind, in die Größere Gemeinschaft einzutreten, zu unterstützen, Abgesandte wie wir. Und es gibt ebenso spirituelle Abgesandte – die Macht der Unsichtbaren, die zu denjenigen sprechen, die bereit sind, zu empfangen, und die guten Herzens sind und sehr vielversprechend sind. Auf diese Weise wirkt Gott im Universum.

 

Ihr betretet eine schwierige neue Umwelt. Eure Welt ist sehr wertvoll für andere. Ihr werdet sie schützen müssen. Ihr werdet eure Ressourcen schonen müssen, damit ihr nicht auf den Handel mit anderen Nationen angewiesen seid oder hiervon abhängig werdet, um die grundlegenden Bedürfnisse eures Lebens zu erfüllen. Wenn ihr eure Ressourcen nicht bewahrt, werdet ihr viel von eurer Freiheit und Autarkie aufgeben.

 

Eure Spiritualität muss solide sein. Sie muss auf realen Erfahrungen beruhen, denn Werte und Überzeugungen, Rituale und Traditionen können ausgenutzt werden und werden von euren Besuchern für ihre eigenen Zwecke benutzt.

 

Hier könnt ihr beginnen, zu erkennen, dass eure Besucher in bestimmten Bereichen sehr verwundbar sind. Lasst uns dies näher erkunden. Als Individuen besitzen sie sehr wenig Willenskraft und haben Schwierigkeiten im Umgang mit Komplexität. Sie verstehen eure spirituelle Natur nicht. Und sie begreifen ganz sicher nicht die Impulse der Kenntnis. Je stärker eure Verbindung mit Kenntnis ist, desto schwieriger seid ihr zu kontrollieren, und desto weniger nützlich werdet ihr für sie und für ihr Integrationsprogramm. Je stärker ihr als Individuen mit Kenntnis seid, eine desto größere Herausforderung werdet ihr für sie darstellen. Je mehr Personen stark mit Kenntnis werden, desto schwieriger wird es für die Besucher, sie auszugrenzen.

 

Die Besucher haben keine physische Stärke. Ihre Macht liegt in der mentalen Umwelt und in der Nutzung ihrer Technologien. Ihre Anzahl ist klein im Vergleich zu eurer. Sie sind vollständig auf eure Mitwirkung angewiesen, und sie sind übermäßig zuversichtlich, dass sie erfolgreich sein können. Basierend auf ihren bisherigen Erfahrungen, hat die Menschheit keinen signifikanten Widerstand geleistet. Doch je stärker ihr mit Kenntnis werdet, desto mehr werdet ihr zu einer Kraft, die sich der Intervention und der Manipulationen widersetzt, und desto mehr werdet ihr zu einer Kraft der Freiheit und Integrität eurer Rasse.

 

Auch wenn vielleicht nicht viele in der Lage sein werden, unsere Botschaft zu hören, ist eure Antwort wichtig. Vielleicht ist es einfach, unsere Präsenz und unsere Wirklichkeit anzuzweifeln und unsere Botschaft abzulehnen, aber wir sprechen in Übereinstimmung mit Kenntnis. Daher kann das, was wir sagen, auch in euch erkannt werden, wenn es euch erlaubt ist, es zu wissen.

 

Wir verstehen, dass wir viele Überzeugungen und Konventionen in unserer Mitteilung herausfordern. Selbst unsere Ankunft hier wird unerklärlich erscheinen und von vielen geleugnet werden. Doch unsere Worte und unsere Botschaft können mit euch in Resonanz treten, weil wir mit Kenntnis sprechen. Die Macht der Wahrheit ist die größte Macht im Universum. Sie hat die Macht, zu befreien. Sie hat die Macht, zu erleuchten. Und sie hat die Macht, denjenigen Stärke und Zuversicht zu verleihen, die es brauchen.

 

Uns wird mitgeteilt, dass das menschliche Gewissen sehr geschätzt wird, auch wenn es vielleicht nicht immer befolgt wird. Dies ist, wovon wir sprechen, wenn wir euch von dem Weg der Kenntnis erzählen. Er ist von grundlegender Bedeutung für all eure wahren spirituellen Impulse. Er ist bereits in euren Religionen enthalten. Er ist nicht neu für euch. Aber er muss wertgeschätzt werden oder unsere Bemühungen und die Bemühungen der Unsichtbaren, die Menschheit auf die Größere Gemeinschaft vorzubereiten, werden keinen Erfolg haben. Zu wenige werden antworten. Und die Wahrheit wird eine Belastung für sie werden, denn sie werden nicht in der Lage sein, sie wirksam weiterzugeben.

 

Daher kommen wir nicht, um eure religiösen Institutionen oder Konventionen zu kritisieren, sondern nur, um zu veranschaulichen, wie sie gegen euch eingesetzt werden können. Wir sind nicht hier, um sie zu ersetzen oder zu leugnen, sondern um zu zeigen, wie echte Integrität diese Institutionen und Konventionen durchdringen muss, damit sie euch auf eine authentische Weise dienen können.

 

In der Größeren Gemeinschaft wird Spiritualität in dem verkörpert, was wir als Kenntnis bezeichnen, Kenntnis im Sinne der Intelligenz des Geistes und der Bewegung des Geistes in euch. Dies ermöglicht euch, zu wissen, anstatt bloß zu glauben. Dies verleiht euch Immunität gegen Überzeugungskunst und Manipulation, denn Kenntnis kann nicht von irgendeiner weltlichen Macht oder Gewalt manipuliert werden. Dies verleiht euren Religionen Leben und eurem Schicksal Hoffnung.

 

Diese Vorstellungen besitzen für uns Gültigkeit, denn sie sind grundlegend. In den Kollektiven fehlen sie jedoch, und solltet ihr den Kollektiven oder sogar ihrer Anwesenheit unmittelbar begegnen, und die Macht haben, euren eigenen Verstand aufrecht zu erhalten, dann werdet ihr dies für euch selbst erkennen.

 

Wir haben erfahren, dass es viele Menschen auf der Welt gibt, die sich selbst überantworten wollen und sich einer größeren Macht im Leben hingeben wollen. Dies gibt es nicht nur auf der Welt der Menschheit, aber in der Größeren Gemeinschaft führt solch eine Haltung zu Versklavung. Wir verstehen, dass auf eurer eigenen Welt, noch bevor die Besucher in so großer Zahl hierherkamen, ein solcher Ansatz oft zu Versklavung geführt hat. Aber in der Größeren Gemeinschaft seid ihr noch verwundbarer und müsst weiser, vorsichtiger und autarker sein. Leichtsinn fordert hier regelmäßig einen hohen Preis und hat großes Unglück zur Folge.

 

Wenn ihr auf Kenntnis reagieren und den Weg der Kenntnis in der Größeren Gemeinschaft erlernen könnt, werdet ihr in der Lage sein, diese Dinge für euch selbst zu erkennen. Dann werdet ihr unsere Worte bestätigen, anstatt ihnen nur zu glauben oder sie zu leugnen. Der Schöpfer macht dies möglich, denn der Schöpfer will, dass die Menschheit sich auf ihre Zukunft vorbereitet. Aus diesem Grund sind wir gekommen. Aus diesem Grund beobachten wir und haben jetzt die Möglichkeit, über das zu berichten, was wir sehen.

 

Die religiösen Traditionen der Welt sprechen zu euren Gunsten in ihren wesentlichen Lehren. Wir hatten die Gelegenheit, über sie durch die Unsichtbaren zu lernen. Aber sie stellen auch eine potenzielle Schwachstelle dar. Wenn die Menschheit wachsamer wäre und die Realitäten des Lebens in der Größeren Gemeinschaft und die Bedeutung verfrühter Besuche kennen würde, wären eure Risiken nicht so groß, wie sie heute sind. Es wird die Hoffnung und die Erwartung gehegt, dass solche Besuche eine reiche Belohnung bringen werden und eine Erfüllung für euch sein werden. Aber ihr konntet noch nichts über die Realität der Größeren Gemeinschaft oder der mächtigen Kräfte, die auf eurer Welt wirken, lernen. Euer Mangel an Verständnis und das voreilige Vertrauen in die Besucher sind für euch nicht vorteilhaft.

 

Aus diesem Grund bleiben die Weisen in der Größeren Gemeinschaft verborgen. Sie streben keinen Handel in der Größeren Gemeinschaft an. Sie wollen nicht Teil von Gilden oder Handelszusammenschlüssen sein. Sie streben keine diplomatischen Kontakte mit vielen Welten an. Ihr Netzwerk aus treuen Verbündeten ist mysteriöser, spiritueller in seiner Natur. Sie verstehen die Risiken und die Schwierigkeiten, die mit einem Kontakt mit den Realitäten des Lebens im physischen Universum verbunden sind. Sie bewahren ihre Abgeschiedenheit und bleiben an ihren Grenzen wachsam. Sie versuchen nur, ihre Weisheit durch solche Mittel zu verbreiten, die nicht rein physischer Natur sind.

 

Auf eurer eigenen Welt könnt ihr dies vielleicht am besten in denjenigen sehen, die am weisesten, am begabtesten sind, und die keine persönlichen Vorteile durch kommerzielle Mittel anstreben, und die sich keinen Eroberungen und Manipulationen hingeben. Eure eigene Welt erzählt euch so vieles. Eure eigene Geschichte erzählt euch so vieles und veranschaulicht, wenn auch in kleinerem Maßstab, alles, was wir euch hier darlegen.

 

Unsere Absicht ist daher, euch nicht nur vor der Ernsthaftigkeit eurer Situation zu warnen, sondern, soweit wir können, euch ein größeres Wahrnehmungsvermögen und ein größeres Verständnis über das Leben zu vermitteln, das ihr benötigen werdet. Und wir vertrauen darauf, dass es genügend unter euch geben wird, die diese Worte hören und auf die Macht der Kenntnis reagieren können. Wir hoffen, dass es diejenigen geben wird, die erkennen, dass unsere Botschaften nicht hier sind, um Angst und Panik hervorzurufen, sondern um ein Verantwortungsgefühl und ein Engagement für die Bewahrung der Freiheit und des Guten in eurer Welt zu wecken.

 

Falls es der Menschheit nicht gelingen sollte, sich der Intervention zu widersetzen, können wir euch ein Bild davon geben, was dies bedeuten würde. Wir haben dies an anderen Orten gesehen, denn jeder von uns kam dem sehr nahe auf unseren jeweiligen eigenen Welten. Als Bestandteil eines Kollektivs werden die Ressourcen des Planeten Erde ausgebeutet werden, seine Menschen werden zur Arbeit zusammengepfercht und seine Rebellen und Abweichler werden entweder ausgegrenzt oder vernichtet werden. Die Welt wird wegen der Erträge aus der Landwirtschaft und dem Bergbau bewahrt werden. Menschliche Gesellschaften werden fortbestehen, aber Kräften von jenseits eurer Welt untergeordnet werden. Und sollte die Welt ihre Nützlichkeit erschöpft haben, sollten ihre Ressourcen vollständig abgebaut worden sein, dann werdet ihr eurer Ressourcen beraubt, zurückgelassen werden. Die natürlichen Lebensgrundlagen eurer Welt werden euch weggenommen worden sein; die zum Überleben notwendigen Mittel werden gestohlen worden sein. Dies hat sich zuvor bereits an vielen anderen Orten ereignet.

 

Bei dieser Welt könnten sich die Kollektive gegebenenfalls entschließen, sie für eine laufende Nutzung als strategischen Posten und als biologisches Warenlager zu bewahren. Doch die menschliche Bevölkerung würde unter solch einer unterdrückenden Herrschaft schrecklich leiden. Die Bevölkerung der Menschheit würde reduziert werden. Die Verwaltung der Menschheit würde denjenigen übertragen werden, die für den Zweck gezüchtet werden, die menschliche Rasse im Rahmen einer neuen Ordnung zu führen. Menschliche Freiheit, wie ihr sie kennt, würde nicht mehr existieren, und ihr würdet unter der Last einer Fremdherrschaft leiden, einer Herrschaft, die hart und erbarmungslos sein würde.

 

Es gibt in der Größeren Gemeinschaft viele Kollektive. Einige von ihnen sind groß, einige von ihnen sind klein. Einige von ihnen verhalten sich ethischer in ihrer Vorgehensweise, viele sind es jedoch nicht. In dem Maße, in dem sie gegeneinander um Gelegenheiten konkurrieren, wie um die Herrschaft über eure Welt, können gefährliche Aktivitäten ausgeübt werden. Wir müssen dies beschreiben, damit keine Zweifel über das bestehen, was wir sagen. Die Entscheidungsmöglichkeiten, die vor euch liegen, sind sehr begrenzt, aber von großer Bedeutung.

 

Versteht daher, dass ihr aus der Perspektive eurer Besuchern alle Stämme seid, die verwaltet und kontrolliert werden müssen, um den Interessen der Besucher zu dienen. Zu diesem Zweck werden eure Religionen und ein gewisser Teil eurer sozialen Realität aufrechterhalten werden. Aber ihr werdet sehr viel verlieren. Und vieles wird verloren sein, noch bevor ihr bemerkt, was euch weggenommen wurde. Daher können wir euch nur zu Wachsamkeit, Verantwortung und zu dem Bekenntnis aufrufen, zu lernen – über das Leben in der Größeren Gemeinschaft zu lernen, zu lernen, wie ihr eure eigene Kultur und eure eigene Realität in einer größeren Umwelt bewahren könnt, und zu lernen, wie erkannt werden kann, wer hier ist, um euch zu dienen, und wie sie von denjenigen unterschieden werden können, die es nicht sind. Dieses größere Urteilsvermögen wird so dringend auf der Welt gebraucht, selbst für die Lösung eurer eigenen Schwierigkeiten. Aber im Hinblick auf euer Überleben und Wohlergehen in der Größeren Gemeinschaft ist es von grundsätzlicher Bedeutung.

 

Deshalb rufen wir euch auf, Mut zu fassen. Wir haben euch noch mehr mitzuteilen.