DER FÜNFTE LAGEBERICHT An der Schwelle: Eine Neue Hoffnung für die Menschheit

 

Um sich auf die außerirdische Präsenz, die sich auf der Welt befindet, vorzubereiten, ist es notwendig, mehr über das Leben in der Größeren Gemeinschaft zu lernen, über das Leben, das eure Welt in Zukunft umschließen wird, über das Leben, von dem ihr ein Teil sein werdet.

 

Es ist schon immer das Schicksal der Menschheit gewesen, in eine Größere Gemeinschaft des intelligenten Lebens einzutreten. Dies ist unvermeidlich und geschieht in allen Welten, auf denen intelligentes Leben gesät worden ist und sich entwickelt hat. Letztendlich wäret ihr ohnehin zu der Erkenntnis gelangt, dass ihr in einer Größeren Gemeinschaft lebt. Und letztendlich hättet ihr herausgefunden, dass ihr nicht allein auf eurer eigenen Welt lebt, dass Visitationen stattfinden und dass ihr lernen müsst, mit andersartigen Rassen, Kräften, Überzeugungen und Verhaltensweisen fertig zu werden, die in der Größeren Gemeinschaft, in der ihr lebt, weit verbreitet sind.

 

Der Eintritt in die Größere Gemeinschaft ist eure Bestimmung. Eure Isolation ist jetzt vorbei. Obwohl eure Welt bereits in der Vergangenheit viele Male besucht worden ist, ist euer isolierter Zustand jetzt beendet. Jetzt ist es für euch notwendig zu erkennen, dass ihr nicht mehr allein seid – nicht im Universum und nicht einmal auf eurer eigenen Welt. Dieses Verständnis wird ausführlicher in der Lehre zur Spiritualität in der Größeren Gemeinschaft erläutert, die gegenwärtig der Welt dargebracht wird. Unsere Rolle ist es, das Leben, so wie es in der Größeren Gemeinschaft existiert, zu beschreiben, damit ihr ein tieferes Verständnis des größeren Panoramas des Lebens, in das ihr eintretet, erlangen könnt. Dies ist notwendig, damit ihr in der Lage seid, euch dieser neuen Realität mit größerer Objektivität, größerem Verständnis und größerer Weisheit zu nähern. Die Menschheit hat so lange in relativer Isolation gelebt, dass sie natürlicherweise annimmt, dass auch der Rest des Universums in Übereinstimmung mit denjenigen Vorstellungen, Prinzipien und wissenschaftlichen Methoden funktioniert, an die ihr glaubt und auf die ihr eure Aktivitäten und eure Wahrnehmung der Welt stützt.

 

Die Größere Gemeinschaft ist gewaltig. Ihre entferntesten Weiten sind niemals erkundet worden. Sie ist größer als irgendeine Rasse begreifen könnte. Innerhalb dieser herrlichen Schöpfung existiert intelligentes Leben auf allen Ebenen der Evolution und in unzähligen Ausdruckformen. Eure Welt befindet sich in einem Teil der Größeren Gemeinschaft, der verhältnismäßig dicht besiedelt ist. Es gibt viele Gebiete der Größeren Gemeinschaft, die noch niemals erkundet worden sind, und andere Gebiete, in denen Rassen im Verborgenen leben. Was die Erscheinungsformen des Lebens betrifft, so existiert in der Größeren Gemeinschaft alles. Und selbst wenn das Leben, wie wir es beschrieben haben, schwierig und herausfordernd zu sein scheint, wirkt der Schöpfer überall, um die in Trennung Lebenden durch Kenntnis zurück zu gewinnen.

 

In der Größeren Gemeinschaft kann es nicht nur eine einzige Religion, eine einzige Ideologie oder eine einzige Regierungsform geben, die auf alle Rassen und alle Völker angewandt werden können. Wenn wir von Religion sprechen, meinen wir daher die Spiritualität der Kenntnis, denn sie ist die Kraft und Präsenz der Kenntnis, die in allem intelligenten Leben weilt – in euch, in euren Besuchern und in anderen Rassen, denen ihr in Zukunft noch begegnen werdet.

 

Universelle Spiritualität wird damit zu einem zentralen Schwerpunkt. Sie führt die unterschiedlichen Auffassungen und Vorstellungen zusammen, die auf eurer Welt weit verbreitet sind, und verleiht eurer eigenen spirituellen Wirklichkeit ein gemeinsames Fundament. Doch das Studium der Kenntnis dient nicht einfach nur der Erbauung, sondern es ist von Bedeutung für das Überleben und den Fortschritt in der Größeren Gemeinschaft. Um in der Lage zu sein, eure Freiheit und Unabhängigkeit in der Größeren Gemeinschaft zu errichten und zu bewahren, müsst ihr diese größere Fähigkeit in ausreichend vielen Leuten auf eurer Welt entwickeln. Kenntnis ist der einzige Teil von euch, der nicht manipuliert oder beeinflusst werden kann. Sie ist die Quelle des weisen Verständnisses und Handelns. Sie wird zu einer Notwendigkeit in einem Umfeld der Größeren Gemeinschaft, wenn ihr Freiheit wertschätzt und euer eigenes Schicksal bestimmen wollt, ohne in ein Kollektiv oder eine andere Gesellschaft eingegliedert zu werden.

 

Auch wenn wir die heutige Situation auf der Welt als ernst bezeichnen, präsentieren wir euch gleichzeitig ein großes Geschenk und eine große Verheißung für die Menschheit, denn der Schöpfer würde euch nicht ohne eine Vorbereitung auf die Größere Gemeinschaft euch selbst überlassen, die die größte aller Schwellen ist, mit der ihr als Rasse jemals konfrontiert sein werdet. Auch wir sind ebenfalls mit diesem Geschenk gesegnet worden. Es war in unserem Besitz für viele eurer Jahrhunderte. Wir mussten es sowohl aufgrund unserer eigenen Entscheidung als auch aufgrund einer Notwendigkeit lernen.

 

Es sind in der Tat die Anwesenheit und die Kraft der Kenntnis, die uns in die Lage versetzen, als eure Verbündeten zu sprechen und euch diejenigen Informationen zu übermitteln, die wir euch in diesen Lageberichten mitteilen. Hätten wir diese große Offenbarung niemals entdeckt, wären wir auf unseren eigenen Welten isoliert geblieben, unfähig, die größeren Kräfte im Universum zu begreifen, die unsere Zukunft und unser Schicksal prägen würden. Denn das Geschenk, das heute auf eurer Welt dargebracht wird, wurde auch uns und vielen andere Rassen, die vielversprechend waren, gegeben. Dieses Geschenk ist von enormer Bedeutung für aufstrebende Rassen wie eurer eigenen, die so viel Verheißung besitzt und doch so verletzlich in der Größeren Gemeinschaft ist.

 

Während es daher nicht nur eine einzige Religion oder Ideologie im Universum geben kann, so gibt es dennoch ein universelles Prinzip, ein einheitliches Verständnis und eine spirituelle Wirklichkeit, die allen zugänglich sind. Dies ist so vollkommen, dass es selbst diejenigen erreichen kann, die sich vollkommen von euch unterscheiden. Es spricht zu der Vielfalt des Lebens in all seinen Erscheinungsformen. Ihr, die ihr auf eurer Welt lebt, habt jetzt die Gelegenheit, über diese große Realität zu lernen, ihre Kraft und Gnade selbst zu erfahren. Dies ist tatsächlich das Geschenk, das wir unterstützen möchten, denn es wird eure Freiheit und eure Selbstbestimmung bewahren und die Tür zu einer größeren Verheißung im Universum öffnen.

 

Allerdings werdet ihr zu Beginn Widrigkeiten und einer großen Herausforderung begegnen. Dies macht es erforderlich, dass ihr eine tiefere Kenntnis und ein größeres Bewusstsein erlernt. Solltet ihr diese Herausforderung annehmen, werdet ihr den Nutzen nicht nur für euch selbst, sondern für eure gesamte Rasse empfangen.

 

Die Lehre der Spiritualität in der Größeren Gemeinschaft wird in diesen Tagen der Welt dargebracht. Sie ist hier zuvor noch nie dargebracht worden. Sie wird durch eine Person vermittelt, die als Vermittler und Sprecher für diese Überlieferung dient. Sie wurde auf die Welt in dieser entscheidenden Zeit gesandt, da die Menschheit mehr über ihr Leben in der Größeren Gemeinschaft und über die größeren Kräfte, die die Welt heutzutage formen, erfahren muss. Nur eine Lehre und ein Verständnis, das von jenseits der Welt stammt, können euch einen solchen Nutzen und eine solche Vorbereitung bieten.

 

Ihr seid bei der Durchführung einer solch großen Aufgabe nicht allein, denn es gibt andere im Universum, die dies ebenfalls durchführen, darunter sogar welche, die sich gleichfalls in eurem Entwicklungsstadium befinden. Ihr seid nur eine von zahlreichen Rassen, die zu dieser Zeit in die Größere Gemeinschaft eintreten. Jede ist vielversprechend und doch ist jede auch anfällig für die Schwierigkeiten, Herausforderungen und Einflüsse, die in dieser größeren Umwelt existieren. Tatsächlich haben zahlreiche Rassen ihre Freiheit verloren, noch bevor diese überhaupt wirklich erlangt worden ist, nur um Teil von Kollektiven oder kommerziellen Gilden oder zu Vasallenstaaten größerer Mächte zu werden.

 

Wir wollen nicht, dass dies der Menschheit zustößt, denn dies wäre ein großer Verlust. Aus diesem Grund sind wir hier. Aus diesem Grund wirkt der Schöpfer derzeit auf der Welt, indem er der menschlichen Familie ein neues Verständnis bringt. Es ist an der Zeit, dass die Menschheit ihre laufenden Konflikte untereinander beendet und sich auf das Leben in der Größeren Gemeinschaft vorbereitet.

 

Ihr lebt in einem Bereich, in dem es viele Aktivitäten jenseits der Sphäre eures winzigen Sonnensystems gibt. In diesem Bereich wird Handel entlang bestimmter Routen betrieben. Welten interagieren, konkurrieren und geraten manchmal miteinander in Konflikt. Günstige Gelegenheiten werden von allen, die kommerzielle Interessen verfolgen, gesucht. Sie streben nicht nur nach Ressourcen, sondern wollen auch die Loyalität von Welten wie der euren. Einige sind Teil größerer Kollektive. Andere bilden ihre eigenen, sehr viel kleineren Allianzen. Diejenigen Welten, die in Lage sind, erfolgreich in die Größere Gemeinschaft einzutreten, haben ihre Autonomie und Autarkie größtenteils aufrechterhalten. Dies bewahrt sie davor, anderen Kräften ausgeliefert zu sein, wodurch sie ausgenutzt und manipulieren würden.

 

Es ist vor allem eure Autarkie und die Entwicklung eures Verständnisses und eurer Einigkeit, die für euer Wohlbefinden in der Zukunft am entscheidendsten sein werden. Und diese Zukunft ist nicht mehr weit entfernt, denn bereits jetzt wächst der Einfluss der Besucher auf eurer Welt zunehmend. Viele Menschen haben sich ihnen bereits gefügt und dienen ihnen jetzt als ihre Abgesandten und Vermittler. Viele andere Menschen dienen einfach nur als Ressourcen für ihr genetisches Programm. So etwas hat sich, wie wir bereits dargelegt haben, schon viele Male an zahlreichen Orten zugetragen. Dies ist für uns kein Geheimnis, auch wenn es für euch unbegreiflich erscheinen muss.

 

Die Intervention ist sowohl ein Unglück als auch eine entscheidende Chance. Wenn ihr in der Lage seid, hierauf zu antworten, wenn ihr in der Lage seid, euch hierauf vorzubereiten, wenn ihr in der Lage seid, die Kenntnis und die Weisheit der Größeren Gemeinschaft zu erlernen, dann werdet ihr auch in der Lage sein, die Kräfte, die in eure Welt eingreifen, zu bekämpfen und die Grundlage für eine größere Einigkeit unter euren eigenen Völkern und Stämmen zu errichten. Wir ermutigen dies natürlich, denn es stärkt überall das Band der Kenntnis.

 

In der Größeren Gemeinschaft ereignen sich Kriege im großen Maßstab nur selten. Es gibt einschränkende Kräfte. Zum einen stört Kriegsführung den Handel und die Nutzung von Ressourcen. Infolge dessen ist es großen Nationen nicht gestattet, sich rücksichtslos zu verhalten, denn es würde die Ziele anderer Parteien, anderer Nationen und anderer Interessen einschränken oder ihnen zuwiderlaufen. Bürgerkriege ereignen sich zwar regelmäßig auf Welten, aber großräumige Kriege zwischen Gesellschaften und zwischen Welten sind in der Tat selten. Teilweise aus diesem Grund sind höhere Fähigkeiten im Bereich der Mentalen Umwelt herangebildet worden, denn Nationen konkurrieren stets miteinander und versuchen, sich gegenseitig zu beeinflussen. Da niemand Ressourcen und günstige Chancen zunichtemachen will, werden diese höheren Fähigkeiten und Fertigkeiten mit unterschiedlichem Erfolg in vielen Gesellschaften in der Größeren Gemeinschaft herangebildet. Wenn diese Art von Einflüssen existiert, besteht ein umso größerer Bedarf an Kenntnis.

 

Die Menschheit ist hierauf schlecht vorbereitet. Doch aufgrund eures reichen spirituellen Erbes und des hohem Maßes an persönlicher Freiheit, das auf eurer Welt existiert, besteht die Aussicht, dass ihr dieses Verständnis erlangen und damit eure Freiheit sichern und bewahren könnt.

 

Es gibt noch andere Einschränkungen gegen die Führung von Kriegen in der Größeren Gemeinschaft. Die meisten Handelsgesellschaften gehören zu großen Gilden, die Gesetze und Verhaltenskodizes für ihre Mitglieder festgelegt haben. Diese dienen dazu, die Aktivitäten all derer einzuschränken, die versuchen würden, Gewalt anzuwenden, um Zugang zu anderen Welten und deren heimische Ressourcen zu erlangen. Damit Kriege in großem Umfang ausbrechen können, müssten zudem viele Rassen daran beteiligt sein, und dies geschieht nicht oft. Wir erkennen, dass die Menschheit sehr kriegerisch veranlagt ist und vermutet, dass Konflikte in der Größeren Gemeinschaft ebenfalls in Form von Kriegen ausgetragen werden, aber ihr werdet feststellen, dass dies in Wirklichkeit nicht toleriert wird und dass anstelle von Gewalt andere Arten der Überzeugung angewandt werden.

 

Daher kommen eure Besucher nicht mit einer mächtigen Bewaffnung auf eure Welt. Sie kommen nicht mit großen militärischen Kräften, denn sie wenden stattdessen diejenigen Fähigkeiten an, die ihnen bereits auf andere Weise gedient haben – Fähigkeiten zur Manipulation der Gedanken, Impulse und Gefühle derer, denen sie begegnen. Die Menschheit ist sehr anfällig für solche Überzeugungsmethoden angesichts all des Aberglaubens, der Konflikte und des Misstrauens, die auf eurer Welt derzeit so weit verbreitet sind.

 

Um eure Besucher und alle die anderen zu verstehen, denen ihr in Zukunft noch begegnen werdet, müsst ihr deshalb reifere Methoden für die Ausübung von Macht und Einfluss entwickeln. Dies ist ein wesentlicher Teil eurer Vorbereitung auf die Größere Gemeinschaft. Ein Teil der Vorbereitung hierfür wird in der Lehre zur Spiritualität in der Größeren Gemeinschaft präsentiert, aber ihr müsst auch durch unmittelbare Erfahrung lernen.

 

Wir erkennen, dass vielen Menschen derzeit sehr fantasievolle Vorstellungen über die Größere Gemeinschaft hegen. Es wird angenommen, dass diejenigen, die technologisch fortgeschritten sind, auch spirituell fortgeschritten sind, aber wir können euch versichern, dass dies nicht der Fall ist. Ihr selbst, obwohl ihr jetzt technologisch weiter fortgeschritten seid als zuvor, habt euch spirituell nicht in besonders großem Umfang weiterentwickelt. Ihr habt zwar mehr Macht, aber mit Macht geht auch die Notwendigkeit für eine größere Zurückhaltung einher.

 

Es gibt in der Größeren Gemeinschaft solche, die weit mehr Macht als ihr auf technologischer Ebene und sogar auf Ebene des Verstandes haben. Auch ihr werdet euch weiterentwickeln, um mit ihnen umgehen zu können, aber Waffen werden hierbei nicht euren Schwerpunkt bilden. Denn Kriegsführung in interplanetarem Maßstab ist derart verheerend, dass jeder dabei verliert. Was ist die Siegesbeute eines solchen Konflikts? Welche Vorteile verschafft er? In der Tat, wenn ein solcher Konflikt ausbricht, geschieht er im Weltraum selbst und nur selten in einer terrestrischen Umgebung. Räuberischen Nationen und jenen, die zerstörerisch und aggressiv sind, wird schnell entgegengetreten, insbesondere wenn sie in dicht besiedelten Gebieten auftauchen, in denen Handel getrieben wird.

 

Daher ist es erforderlich, dass ihr die Natur von Konflikten im Universum begreift, denn dies wird euch einen Einblick in die Besucher und ihre Bedürfnisse vermitteln – weshalb sie so funktionieren, wie sie es tun, weshalb individuelle Freiheit bei ihnen unbekannt ist und weshalb sie sich auf ihre Kollektive verlassen. Dies verleiht ihnen Stabilität und Macht, aber es macht sie auch anfällig für diejenigen, die geschickt im Umgang mit Kenntnis sind.

 

Kenntnis versetzt euch in die Lage, auf unterschiedlichste Weise zu denken, spontan zu handeln, die Wirklichkeit jenseits des Offensichtlichen wahrzunehmen und die Zukunft und die Vergangenheit zu erfahren. Solche Fähigkeiten liegen jenseits der Reichweite derer, die nur die Herrschaft und das Diktat ihrer Kulturen befolgen können. Ihr seid den Besuchern technologisch weit unterlegen, aber ihr habt die Aussicht, Fähigkeiten auf dem Wege der Kenntnis zu entwickeln, Fähigkeiten, die ihr brauchen werdet und auf die ihr euch zunehmend verlassen müsst.

 

Wir wären nicht die Verbündeten der Menschheit, wenn wir euch nicht über das Leben in der Größeren Gemeinschaft unterrichten würden. Wir haben viel gesehen. Wir sind vielen verschiedenen Dingen begegnet. Unsere Welten wurden überwältigt und wir mussten unsere Freiheit wiedererlangen. Wir kennen, aus Irrtum und aus Erfahrung, die Natur des Konflikts und der Herausforderung, mit denen ihr heute selbst konfrontiert seid. Deshalb eignen wir uns für diese Mission in unserem Dienste an euch. Ihr werdet uns jedoch nicht begegnen, und wir werden nicht kommen, um die Führer eurer Nationen zu treffen. Das ist nicht unsere Absicht.

 

Ihr benötigt in der Tat so wenig Einmischung wie möglich, aber ihr braucht große Unterstützung. Es gibt neue Fähigkeiten, die ihr entwickeln müsst, und ein neues Verständnis, das ihr erlangen müsst. Auch eine wohlwollende Gesellschaft, sollte sie jemals auf eure Welt kommen, würde einen derartig starken Einfluss und eine derart starke Auswirkung auf euch ausüben, dass ihr von ihr abhängig werden würdet und eure eigene Stärke, eure eigene Macht und eure Autarkie nicht erlangen würdet. Ihr wäret so sehr auf ihre Technologie und auf ihr Verständnis angewiesen, dass sie euch nicht mehr verlassen könnten. Und ihre Ankunft hier würde euch in Wirklichkeit nur noch anfälliger für zukünftige Einmischung machen. Denn ihr würdet ihre Technologie haben wollen, und ihr würdet entlang der Handelskorridore in der Größeren Gemeinschaft reisen wollen. Aber ihr wäret hierauf nicht vorbereitet, und ihr wäret nicht weise.

 

Aus diesem Grund befinden sich eure zukünftigen Freunde nicht hier. Deshalb kommen sie nicht, um euch zu helfen. Denn ihr würdet nicht stark werden, wenn sie es täten. Ihr würdet euch mit ihnen verbünden wollen, ihr würdet Allianzen mit ihnen eingehen wollen, aber ihr wäret so schwach, dass ihr euch selbst nicht schützen könntet. Im Wesentlichen würdet ihr ein Teil ihrer Kultur werden, was sie jedoch nicht anstreben.

 

Vielleicht werden viele Menschen nicht in der Lage sein, zu verstehen, was wir hier mitteilen, aber mit der Zeit wird dies für euch einen vollkommenen Sinn ergeben, und ihr werdet dessen Weisheit und Notwendigkeit erkennen. In diesem Moment seid ihr noch viel zu zerbrechlich, zu abgelenkt und zu zerstritten, um starke Allianzen zu bilden, auch mit denen, die eure zukünftigen Verbündeten sein könnten. Die Menschheit ist noch nicht in der Lage, mit einer Stimme zu sprechen, und daher seid ihr anfällig für Eingriffe und Manipulationen von außen.

 

Wenn die Realität der Größeren Gemeinschaft auf eurer Welt zunehmend erkannt wird und wenn unsere Botschaft genügend Menschen erreichen kann, dann wird es einen wachsenden Konsens darüber geben, dass die Menschheit vor einem größeren Problem steht. Dies könnte eine neue Grundlage für Kooperation und Konsens schaffen. Denn welchen möglichen Vorteil kann eine Nation auf eurer Welt gegenüber einer anderen haben, wenn die ganze Welt durch die Intervention bedroht ist? Und wer könnte versuchen, individuelle Macht in einer Umwelt zu erlangen, in die fremde Kräfte eingreifen? Wenn Freiheit auf eurer Welt Bestand haben soll, muss sie mit allen geteilt werden. Sie muss erkannt und gekannt werden. Sie kann nicht das Privileg einiger weniger sein, denn dann wird es hier keine wirkliche Stärke geben.

 

Wir wissen dank der Unsichtbaren, dass es bereits Menschen gibt, die die Weltherrschaft anstreben, weil sie glauben, dass sie den Segen und die Unterstützung der Besucher haben. Sie haben die Zusicherung der Besucher, dass sie in ihrem Streben nach Macht unterstützt werden. Und doch, was geben sie preis, wenn nicht die Schlüssel zu ihrer eigenen Freiheit und der Freiheit ihrer Welt? Sie sind unwissend und unklug. Sie können ihren Irrtum nicht erkennen.

 

Uns ist auch bewusst, dass es solche gibt, die glauben, dass die Besucher hier sind, um eine spirituelle Renaissance und eine neue Hoffnung für die Menschheit einzuleiten, aber wie können sie dies wissen, sie, die nichts über die Größere Gemeinschaft wissen? Es ist lediglich ihre Hoffnung und ihr Wunsch, dass dies der Fall sei, und solche Wünsche werden von den Besuchern aus sehr offensichtlichen Gründen aufgegriffen.

 

Was wir hier mitteilen, ist, dass es nichts Geringeres geben kann, als wahre Freiheit auf der Welt, wahre Kraft und wahre Einheit. Wir machen unsere Botschaft jedermann zugänglich, und wir vertrauen darauf, dass unsere Worte empfangen und ernst genommen werden können. Aber wir haben keine Kontrolle über eure Reaktion hierauf. Und der Aberglaube und die Ängste der Welt können dazu führen, dass unsere Botschaft für viele unerreichbar bleibt. Aber die Aussicht besteht weiterhin. Um euch mehr zu geben, müssten wir eure Welt übernehmen, was wir jedoch nicht anstreben. Daher geben wir alles, was wir können, ohne uns in eure Angelegenheiten einzumischen. Doch es gibt viele, die Einmischung wollen. Sie wollen befreit oder von anderen gerettet werden. Sie haben kein Vertrauen in die Möglichkeiten, die für die Menschheit bestehen. Sie glauben nicht an die der Menschheit innewohnenden Stärken und Fähigkeiten. Sie werden ihre Freiheit bereitwillig abtreten. Sie werden das glauben, was ihnen von den Besuchern erzählt wird. Und sie werden ihren neuen Herren dienen und glauben, dass das, was ihnen gegeben wird, ihre eigene Befreiung ist.

 

Freiheit ist eine kostbare Sache in der Größeren Gemeinschaft. Vergesst das niemals. Eure Freiheit, unsere Freiheit. Und was ist Freiheit, wenn nicht die Fähigkeit, der Kenntnis zu folgen, der Realität, die der Schöpfer euch gegeben hat, und Kenntnis auszudrücken und Kenntnis in all ihren Erscheinungsformen beizutragen?

 

Eure Besucher besitzen diese Freiheit nicht. Sie ist ihnen unbekannt. Sie schauen auf das Chaos eurer Welt und glauben, dass die Ordnung, die sie hier aufzwingen werden, für euch erlösend sein wird und euch vor eurer eigenen Selbstzerstörung bewahren wird. Dies ist alles, was sie geben können, denn dies ist alles, was sie haben. Und sie werden euch benutzen, aber sie halten dies nicht für unangemessen, denn sie selbst werden benutzt und kennen keine Alternative hierzu. Ihre Programmierung, ihre Konditionierung, ist so tiefgreifend, dass es kaum eine Möglichkeit gibt, sie auf der Ebene ihrer tieferen Spiritualität zu erreichen. Ihr besitzt nicht die Kraft, dies zu schaffen. Ihr müsstet so viel stärker sein, als ihr heute seid, um einen erlösenden Einfluss auf eure Besucher auszuüben. Und doch ist ihr Konformismus keineswegs ungewöhnlich in der Größeren Gemeinschaft. Er ist sehr häufig in großen Kollektiven anzutreffen, wo Angepasstheit und Gefügigkeit wichtig für eine effiziente Funktionsweise sind, insbesondere über weite Gebiete im Raum hinweg.

 

Schaut daher nicht mit Angst auf die Größere Gemeinschaft, sondern mit Objektivität. Die Bedingungen, die wir beschreiben, existieren bereits auf eurer Welt. Ihr könnt diese Dinge verstehen. Manipulation ist euch bekannt. Beeinflussung ist euch bekannt. Ihr seid ihnen nur noch niemals in einem so großen Maßstab begegnet und ihr musstet noch niemals mit anderen Formen intelligenten Lebens konkurrieren. Aufgrund dessen besitzt ihr noch nicht die Fähigkeiten, dies zu tun.

 

Wir sprechen von Kenntnis, weil sie eure größte Fähigkeit ist. Unabhängig davon, welche Technologie ihr im Laufe der Zeit entwickeln könnt, stellt Kenntnis eure größte Verheißung dar. Ihr liegt in eurer technologischen Entwicklung weit hinter den Besucher zurück, daher müsst ihr auf Kenntnis vertrauen. Sie ist die größte Kraft im Universum, und eure Besucher wenden sie nicht an. Sie ist eure einzige Hoffnung. Aus diesem Grund lehrt die Lehre zur Spiritualität in der Größeren Gemeinschaft den Weg der Kenntnis, stellt die Schritte zur Kenntnis bereit und unterrichtet Weisheit und Einsicht der Größeren Gemeinschaft. Ohne diese Vorbereitung würdet ihr nicht die Fähigkeit oder die Perspektive erlangen, euer Dilemma zu verstehen oder effektiv darauf zu reagieren. Es ist zu gewaltig. Es ist zu neu. Und ihr seid an diese neuen Umstände nicht angepasst.

 

Der Einfluss der Besucher wächst von Tag zu Tag. Jede Person, die das hören, fühlen und wissen kann, muss den Weg der Kenntnis erlernen, den Weg der Kenntnis in der Größeren Gemeinschaft. Dies ist eine Berufung. Es ist ein Geschenk. Es ist eine Herausforderung.

 

Nun, unter angenehmeren Umständen würde die Notwendigkeit vielleicht nicht so dringend erscheinen. Aber die Notwendigkeit ist enorm, denn es gibt keine Sicherheit, es gibt keinen Ort zum Verstecken, es gibt keinen Zufluchtsort auf der Welt, der sicher vor der außerirdischen Präsenz ist, die hier ist. Deshalb gibt es nur zwei Möglichkeiten: Ihr könnt euch fügen oder ihr könnt für eure Freiheit einstehen.

 

Dies ist die große Entscheidung, vor der jede Person steht. Das ist der große Wendepunkt. Ihr könnt in der Größeren Gemeinschaft nicht töricht sein. Es ist eine viel zu anspruchsvolle Umwelt. Sie erfordert höchste Leistungen und Einsatz. Eure Welt ist zu wertvoll. Die Ressourcen hier werden von anderen begehrt. Die strategische Position eurer Welt wird hoch geschätzt. Selbst wenn ihr auf einer abgelegenen Welt leben würdet, weit entfernt von jeder Handelsroute, fern von allen kommerziellen Tätigkeiten, würdet ihr letztendlich von irgendjemandem entdeckt werden. Dieser Eventualfall ist für euch jetzt eingetreten. Und er ist in vollem Gange.

 

Fasst daher Mut. Dies ist eine Zeit für Mut, nicht für Zwiespältigkeit. Der Ernst der Situation, vor der ihr steht, bestätigt nur noch die Bedeutung eures Lebens und eurer Antwort und die Bedeutung der Vorbereitung, die derzeit auf die Welt gesandt wird. Sie dient nicht nur eurer Erbauung und eurer Weiterentwicklung. Sie dient auch eurem Schutz und eurem Überleben.